JHB

URL: geusemer-jagdhornblaeser.de/?Verein

Verein


Mitglied werden
Bei den Geusemer Jagdhornbläsern bekommen Sie als Vereinsmitglied eine Menge geboten! Mit Ihren 7,- Euro Jahresbeitrag unterstützen Sie den Übungsbetrieb des Vereins und ermöglichen die Ausbildung von Nachwuchsbläsern. [mehr...]

Satzung
Einen detaillierten Überblick über Vereinszweck und alle Regelungen rund um unseren Verein gibt die Vereinssatzung.

[Klicken Sie hier um zur Satzung zu gelangen]

Beitragsordnung
Unsere Beitragsordnung regelt die Höhe der Mitgliedsbeiträge.

[Klicken Sie hier um zur aktuellen Beitragsordnung zu gelangen]

Wie alles begann
Die Idee zu den Geusemer Jagdhornbläsern wurde im Juli 1998 geboren. Aus einer Schnapslaune heraus entschlossen sich René Abt, Christoph Diehl, Sven Hügel, Frank Lapp, Maik Roth, Tim Schicker,  Doris Vogler, Thomas Vollenbroich und Volker Wetzel, das Jagdhornspielen zu erlernen.

Der Vorstand
Vorsitzender:
Maik Roth

Stellvertretender Vorsitzender: 
Sven Hügel

Kassenwartin:  
Doris Adler

Pressewartin und Schriftführerin:
Jasna Roth

Beisitzer: 
Tim Schicker, Marco Kreil, Marco Schaffner, Tom Zecher

Aktuelle Zahlen:
Anzahl der Vereinsmitglieder: ca. 230 Personen
Durchschnittsalter: ca. 40 Jahre



Vereinsheim
Wir besitzen ein eigenes Vereinsheim in Geinsheim. Es ist der Treffpunkt für unsere Vereinsaktivitäten und  natürlich unser Probendomizil.

     

Das Gebäude
In dem rund 80 Quadratmeter großen Gebäude befindet sich eine Einbauküche, Damen- und Herrentoiletten und ein waidmännisch ausgestatteter kleiner Saal.

Vereinsgelände
Das Außengeländes haben wir in Zusammenarbeit mit der örtlichen NABU-Gruppe bepflanzt. Es soll Vögeln und Insekten Rückzugsmöglichkeiten bieten.

Adresse
Vereinsheim der
Geusemer Jagdhornbläser e.V.
Niersteiner Weg/Außerhalb 204
65468 Geinsheim

[Lageplan]

Vereinsheimbau
Im Herbst 2006 wurde unser Vereinsheim mit einem ökumenischen Gottesdienst und einem schönen Fest eingeweiht.

2002 hatten wir mit den Bauarbeiten begonnen. Das Vereinsheim entstand vollständig in Eigenhilfe. Unser Dank gilt den vielen Helfern und Spendern. Auch nach der Fertigstellung gibt es natürlich eine Menge rund um das Vereinsheim zu tun. Grundstückspflege, Brennholz spalten…

Selbstverständlich ist das Vereinsheim allwöchentlich unser Treffpunkt für die gemeinsame Übungsstunde.